EMS - Training

Personal Fitness Training

EMS-Training - Elektrische Muskelstimulation

Unser EMS Training ist ein intensives kurzweiliges Muskeltraining, bei dem elektrische Impulse genutzt werden, um große Muskelgruppen im ganzen Körper vielfältig zu trainieren.

Ein Muskel reagiert durch die elektrischen Impulse im selben Umfang, wie der Impuls, der naturgemäß von Rückenmark und Nervenfasern kommt. Der Muskel unterscheidet nicht. Dieser elektrische Reiz löst immer eine Muskelkontraktion also eine Anspannung der Muskeln aus.

EMS – Personal Trainerin Anne-Kathrin Walek betreut Sie persönlich in allen EMS-Kursen im Einzelcoaching.

Vorteile unseres EMS-Training

  • aktiviert den Stoffwechsel
  • fördert die Fettverbrennung
  • wirkt positiv auf den Schmerzkreislauf
  • reguliert die Sauerstoffzufuhr
  • strafft den Körper
  • löst Verspannungen
  • baut in kurzer Zeit gezielt Muskulatur auf
  • spricht ganze Muskelgruppen an, statt nur einzelne Muskeln
  • verbessert die Durchblutung und Nährstoffversorgung
  • reduziert Cellulite
  • steigert die Mobilität

Wer braucht EMS-Training?

EMS-Training ist besonders gut geeignet für Menschen, die wenig Zeit für Muskeltraining und Bewegung haben.

Muskeln, die nicht gebraucht / genutzt werden, verlieren an Umfang und Masse.

„Use it, or lose it!“ – „Nutze oder verliere sie!“

Wussten Sie, dass ein Mensch ohne Sport ab dem 30. Lebensjahr pro Jahr 1 % an Muskelmasse verliert? Weniger Muskelmasse bedeutet, dass der Stoffwechsel und der Energieverbrauch heruntergefahren wird.

Nicht genutzte Muskeln werden nach und nach in Fett umgewandelt.

Bewegungsmangel und Fehlernährung führen im Laufe der Zeit zu Bewegungseinschränkungen, Steifheit in den Gelenken, Anfälligkeit für Infekte und vielen weiteren unerwünschten Erscheinungen.

Wer braucht EMS-Training

EMS - Muskelaufbau und Fettverbrennung

Unser Körper befindet sich in einem ständigen Auf- und Abbau. Die Summe beider Zustände ergibt den Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt.

Um beispielsweise Energie zu gewinnen, werden Bausteine abgebaut (Katabolismus) und wieder erneuert (Anabolismus).

Diese Funktionsweise lässt sich gezielt durch EMS Training und Ernährung positiv beeinflussen. Ein nicht beanspruchter Muskel baut ab und wandelt sich in Fett um. Genau an diesem Punkt setzt unser persönlich betreutes EMS Training an.

Nicht beanspruchte Muskeln schrumpfen und verändern so die Körperhaltung bis hin zu Fehlhaltungen. Da unser Körper immer bestrebt ist, das System im Gleichgewicht zu halten, werden andere Muskelpartien stärker beansprucht, um Ausgleich zu schaffen. Schmerzen können die Folge sein.

EMS Training - Muskelaufbau und Fettverbrennung

Was ist EMS-Training?

EMS-Training ist die perfekte Kombination aus elektrischer Muskelstimulation und gezielten Übungen. Durch die optimale Stimulation ganzer Muskeleinheiten sind alle durchgeführten Trainingsübungen besonders effektiv. Die elektrischen Impulse werden mittels  Niederfrequenzen übertragen und sind somit richtig angewendet vollständig ungefährlich.

Um einen Muskel zu trainieren und den Muskelabbau zu verhindern, benötigt der Muskel einen Impuls vom Gehirn. Dieser Impuls bzw. Reiz führt zu einer Kontraktion des Muskels. Gefolgt von einem Ausbleiben des Impulses, erschlafft dieser wieder. Ein natürliches Training der Muskeln, so wie beim klassischen Krafttraining.

Wenig Bewegung vermindert diese Impulse drastisch. Muskeln werden nicht mehr beansprucht und schrumpfen. Ein gutes Beispiel hierbei sind Menschen, die wochenlang im Krankenbett lagen, an den Rollstuhl gebunden waren oder Gliedmaßen, die für 6 Wochen in Gips gefangen waren – das Ergebnis ist deutlich sichtbar – dünne Gliedmaßen mit kaum oder keinen Muskeln.

Beim EMS-Training werden mittels Elektroden, die in eine spezielle EMS Weste eingearbeitet sind, ähnliche Impulse simuliert. Der Muskel unterscheidet nicht und kontaktiert bzw. entspannt im selben Umfang. Die EMS-Weste verteilt die Impulse gleichzeitig auf viele verschiedene Muskelgruppen. Hier werden auch tiefer liegende Muskelpartien erreicht. Das macht das EMS-Training extrem effizient.

In kurzer Zeit werden durch das EMS-Training viele Muskelpartien beansprucht und trainiert. Vor über 10 Jahren haben wir unser EMS-Training in Überlingen (Bodensee) begonnen und blicken seither auf viel Erfahrung und große Erfolgsberichte zurück. Unsere Trainingseinheiten wurden immer mehr verfeinert und optimiert.

Muskelgruppen bestehen aus Spieler = Agonisten und Gegenspieler = Antagonisten.
Das simultane Anspannen aller großen Muskelgruppen und die gleichzeitige Aktivierung der Agonisten und Antagonisten sowie das Erreichen der Stabilisationsmuskulatur tief im Körper, schafft ein echtes Ganzkörpertraining.
Eine perfekte Betreuung kann nur durch einen persönlichen Trainer gewährleistet werden. Daher führen wir unser EMS-Training nur im Einzelcoaching durch.

Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Erstgespräch mit Ihrer EMS-Trainerin Anne-Kathrin Walek.

Muskelaufbau entsteht durch die Vergrößerung der Muskulatur durch mechanische Belastung. Ein Impuls, ausgelöst durch das Hirn bzw. durch ein EMS-Trainingsgerät zwingt den Muskel zu einer Kontraktion (Anspannung). Anschließend entspannt sich der Muskel wieder. Um die Muskulatur aufzubauen, ist es notwendig, diese stärker zu beanspruchen, als im bisherigen Leistungsniveau gefordert wurde.

Durch die Überbeanspruchung der Muskulatur wird ein sogenannter Wachstumsreiz erzeugt. Das führt zu einer vermehrten Proteineinlagerung auch Anabolismus genannt. Einfach ausgedrückt, besteht der Muskelaufbau aus der Mikroverletzung der Muskelfasern und deren anschließenden Reparatur bzw. Auffüllung durch Proteinstränge. Der Muskel wächst.

Beim EMS-Training werden durch perfekte abgestimmte elektrische Impulse gleichzeitig viele Muskelpartien angesprochen und Spieler und Gegenspieler gleichzeitig trainiert. Vergleichsweise können wir im klassischen Krafttraining schauen: hier wird der Bizeps und der Trizeps separat trainiert, also einzelne Übungen, um den Bizeps zu stärken und ebenso einzelne Übungen, um den Trizeps zu kräftigen. Das erfordert deutlich mehr Zeit und mehr Energie.

EMS-Training, bei dem mittels elektrischer Impulse eine Vielzahl von Muskeln zur Kontraktion gebracht werden, hat aber nicht nur Auswirkung auf den Muskelaufbau, sondern hilft auch bei der Fettverbrennung.

Die ständige Kontraktion vieler Muskelpartien erfordert auch enorm viel Energie. Um diesen Energieaufwand zu bewältigen, werden die Energiespeicher des Körpers genutzt. Diese steht in Form von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen zur Verfügung. Durch die Stimulation der Muskulatur wird der Stoffwechsel angekurbelt und so auch die Fettverbrennung erhöht. Je mehr Muskeln beansprucht werden, um so mehr Fett wird verbrannt.

Beim EMS-Training werden über die 20 Elektroden, die über eine EMS-Weste und Arm-, Bein und Po-Gurte die Reize gleichzeitig an mehrere Muskelgruppen leitet, ein hoher Energieverbrauch erzwungen.

Laut einer groß angelegten EMS-Studie 2017 durch ems-training.de mit 2.300 Teilnehmern konnten durch kontinuierliches EMS-Training folgende Erfolge erzielt werden:

66,1 % Muskelaufbau28,6 % Ausgleich zum Job
65,2 % Körperstraffung22,8 % Leistungssteigerung
55,8 % Allg. Fitness verbessern21,9 % Muskelerhalt
48.7 % Linderung Rückenschmerzen17,9 % Cellulite Reduktion
43,9 % Abnehmen6,1 % Rehabilitation

Erste Trainingseffekte stellten sich laut Befragung wann ein?

  • Im 1. Monat – 27,6 %
  • 1.-3. Monat – 46,1 %
  • 3.-6. Monat – 17,4 %

95 % aller Befragten würden EMS-Training weiterempfehlen!

Ihr persönliches EMS-Training

X-well

Personal Trainer

EMS Trainerin mit 10 Jahre Erfahrung und persönlicher Betreuung auch außerhalb der Kurszeiten

BCreated with Sketch.

Muskelaufbau

Einzigartiges EMS - Training durch elektrische Impulse und Übungen in kurzer Zeit

FruiteCreated with Sketch.

Ernährung Coach

zertifizierter Ernährungsberater begleitet sie spielend leicht zu ihrer Traumfigur ohne Jojo Effekt

EMS Trainingsübungen

Das perfekte EMS-Training kombiniert elektrische Impulse und gezielte Trainingsübungen unter persönlicher Betreuung und Anleitung ihrer EMS & Personal Fitness Trainerin Anne-Kathrin Walek vom Bodensee

EMS-Trainings Kurs

EMS Kleidung

Um das EMS-Training durchführen zu können, wird eine spezielle EMS-Kleidung benötigt. Die optimale EMS-Kleidung besteht aus EMS-Funktionsunterwäsche, der EMS-Weste und Klettverschluss-Pads.

Wir haben EMS-Westen in verschiedenen Größen im Studio. Diese Funktionsweste wird Ihnen kostenfrei zu jedem Training gestellt. Sie dient dazu, die in ihr befindlichen 10 Elektroden sowie die zusätzlichen Arm-, Bein- und Po-Elektroden mit unserem EMS–System zu verbinden und so das Training beginnen zu können. Zur besseren Stromweiterleitung wird diese mit Wasser besprüht.

Als Unterwäsche sind übliche Shirts und Leggins ungeeignet. Daher empfehlen wir Ihnen eine spezielle EMS-Funktionsunterwäsche bestehend aus einem äußerst eng anliegenden EMS-T-Shirt und einer EMS-Hose. Die Funktionsunterwäsche ist besonders atmungsaktiv und besteht in der Regel aus Baumwolle, Elastan und Polyamid. Diese können Sie in unserem Studio käuflich erwerben.

Bringen Sie bitte Turnschuhe sowie Wechselwäsche zum Training mit. Getränke stehen für Sie zur Verfügung. Nach dem Training haben Sie die Möglichkeit zu duschen.

EMS-Kleidung

EMS-Ersttraining

Jedes EMS – Training ist individuell auf den einzelnen EMS – Trainierenden zugeschnitten. Daher werden wir zu Beginn auf die Wünsche und Ziele des Teilnehmers eingehen und einen persönlichen Trainingsplan entwickeln. Der Trainierende entscheidet auch über die Impulsintensität je nach seiner eigenen Befindlichkeit.

In unserem EMS – Ersttraining werden wir testweise Übungen durchführen, sodass wir beim nächsten EMS Training optimal vorbereitet sind. Der Erstkurs wird 45 Minuten in Anspruch nehmen.

EMS-Training

Eine EMS-Trainingseinheit dauert mit Vor- und Nachbereitung ca. 30 Minuten. Während dieser Zeit stehe ich Ihnen persönlich zur Seite.

Erleben Sie ein neues Ganzkörpertraining mit persönlicher Betreuung!

Als ausgebildete EMS- und Personal Trainerin gestalte ich jedes Training harmonisch und gehe individuell auf ihre Bedürfnisse ein. Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Erstgespräch für unser einzigartiges EMS-Training am Bodensee in Überlingen.

EMS-Training Kosten

Kurs EMS-Training
Einzelcoaching
48
00
Trainingseinheit ( 30 Minuten)
  • inkl. kostenloses Erstgespräch
  • inkl. persönlichen EMS-Trainer
  • Kombination verschiedener Übungen zu einer Trainingseinheit
  • max. 1 Teilnehmer pro Kurs
Vorteil

Kurs EMS-Training

Einzelcoaching
52
00
Trainingseinheit ( 30 Minuten)
  • inkl. kostenloses Erstgespräch
  • inkl. persönlichen EMS-Trainer
  • Kombination verschiedener Übungen zu einer Trainingseinheit
  • max. 1 Teilnehmer pro Kurs
Exklusiv

Kurs EMS-Training

Einzelcoaching
129
00 / Monat
1 Trainingseinheit ( a 30 Minuten) / Woche
  • inkl. kostenloses Erstgespräch
  • inkl. persönlichen EMS-Trainer
  • Kombination verschiedener Übungen zu einer Trainingseinheit
  • max. 1 Teilnehmer pro Kurs
ABO

Fit im Alltag - Tipps

Tipp 1 - Schlaf gut

Gesunder und ausreichender Schlaf sorgt dafür, dass wir am nächsten Morgen gesünder, leistungsfähiger und schöner erwachen.

Es ist nicht ganz so wichtig, wie lange Sie schlafen, sondern vielmehr wie gut. In den ersten 3-4 Stunden erfahren wir Tiefschlafphasen. Hier sollten Sie ohne Ablenkung tief schlafen.

Entfernen Sie störende Lichter und Geräusche und lüften Sie vor dem Zubettgehen. Vermeiden Sie aufregende Fernsehsendungen kurz vorm Einschlafen und streiten Sie nicht. Schlafen Sie sich gesund.

EMS Training - Alltag Tipp 1 - viel schlafen
EMS Training - Tipps Alltag Bewegung
Tipp 2 - Bewegung

Bewegen Sie sich, wo Sie nur können. Bewegung ist das A und O, um fit und gesund zu bleiben. Ohne Bewegung bzw. einseitige Bewegung verkleben Ihre Faszien. Die Haltung verschlechtert sich und der Bewegungsradius wird immer kleiner.

Das hat fatale Folgen für Ihre Gesundheit. Verspannungen führen zu Nacken und Rückenschmerzen. Laufen Sie täglich mindestens 30 Minuten oder joggen Sie, wenn es die Zeit erlaubt.

Unser Faszientraining in Überlingen hilft Ihnen professionell, regelmäßig unter persönlicher Anleitung, in Bewegung zu kommen.

Tipp 3 - Muskeltraining

Regelmäßiges Muskeltraining ist extrem wichtig, um fit zu bleiben. Muskeln, die nicht genutzt werden, verkümmern und wandeln sich in Fett um. Jede Bewegung trainiert ihre Muskeln auf natürliche Weise.

Sorgen Sie im Alltag dafür, ihre Muskeln zu trainieren. Nehmen Sie statt dem Fahrstuhl doch die Treppe (immer 2 Stufen auf einmal). Nutzen Sie 15 – 30 Minuten am Tag, um Kniebeuge, Liegestütze oder Schulterbrücke zu machen.

Gehen Sie regelmäßig ins Fitnessstudio oder nutzen Sie einmal pro Woche unser EMS-Training in Überlingen, dem effektivsten kurzweiligen Muskeltraining durch elektrische Impulse.

EMS Training - Muskeltraining
gesunde Ernährung - Wallnuss, Protein, Eiweiss
Tipp 4 - Eiweißernährung

Eiweißreiche Lebensmittel unterstützen den Muskelaufbau. Je nach Alter und Trainingsumfang werden unterschiedliche Mengen an Proteine benötigt. Ältere Menschen und Menschen, die Bewegungs- und Kraftsport aktiv betreiben, benötigen mehr Eiweiß.

Allgemein werden 1-1,3 Gramm pro Kilo Körpergewicht benötigt. Verteilen Sie die Proteinzufuhr auf mehrere Mahlzeiten, da der Körper nur maximal 30g pro Mahlzeit verwerten kann.

Viel wichtiger als die Menge ist die Qualität der Proteine. Gute Proteinlieferanten für den Muskelaufbau sind z.b. Rind- und Geflügelfleisch, Lachs, Erbsen oder Walnüsse.

Sondertipp: Aus der Nahrung zugeführte Aminosäuren werden aber nur teilweise verwertet. Der Abbau der Aminosäuren, die nicht zur Körperproteinsynthese benötigt werden, führt zu Abbaugiften (Ammoniak), die über Leber und Niere ausgeschieden werden müssen.

So verwertet der Körper Aminosäuren aus Fisch, Fleisch und Geflügel zu nur max. 36 %. Der Rest wird in Form von Stoffwechselabfallprodukten ausgeschieden. Bei Milch, Soja und Ei beträgt der Aufbauwert/NAV-Wert sogar nur ca. 15-17 %.

Durch jüngere Forschungen wurde festgestellt, dass der Mensch ein spezifisches Aminosäureprofil bestehend aus 8 essenziellen Aminosäuren als Grundbausteine des Eiweißstoffwechsels benötigt.  Nur dann, wenn die 8 essenziellen Aminosäuren gleichzeitig und im exakt richtigen Verhältnis zueinander vorliegen, kann unser Organismus körpereigenes Protein optimal aufbauen.

MyAMINO von Dr. Reinwald erreicht eine Verwertung von 99 % und ist daher sehr zu empfehlen.

Tipp 5 - Trinken - Warum Wasser so wichtig ist

Unser Körper besteht zu 50-60 % aus Wasser. Es ist unser Lebenselixier. Wasser, als wichtiges Transportmittel, sorgt dafür, dass unser Blut fließt, die Körpertemperatur reguliert und Giftstoffe abtransportiert werden können.

Mit genügend Wasser werden benötigte Nährstoffe zu den Gehirn- und Muskelzellen transportiert und unsere Konzentration und Leistungsfähigkeit gesteigert.

Da der Körper 2-3 Liter Wasser / Tag verbraucht, müssen wir täglich Wasser zuführen. Die Flüssigkeit aus Nahrung und Luft reicht nicht aus. Somit wird empfohlen, dass Sie pro Tag mindestens 2 Liter Flüssigkeit wie Wasser ohne Kohlensäure und ungesüßten Tee zuführen.

viel Wasser trinken

EMS Training Erstgespräch

unverbindliche Anfrage

kostenlose Erstgespräch

0
00
ca. 30 Minuten
  • unverbindliches Erstgespräch
  • inkl. persönlichen Personaltrainer
  • Kurzcheck Ihrer Situation
  • Erstellung Masterplan
  • wir ermitteln in Abhängigkeit Ihrer Situation das auf sie perfekt zugeschnittene Trainingsprogramm
Angebot

    DSGVO-Einverständnis*

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@x-well.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    Personal Trainer
    Studio mit Ambiente
    Parken vorm Studio
    flexible Termine
    ätherische Öle
    moderne Duschkabinen
    regelmäßige Körperanalyse
    Ernährungsplanung